Unverbindliche Anfrage

Dynamisch. Energisch. Originell. Chaotisch. Kreativ. Inspirierend. Eigenwillig.

Mit diesen Eigenschaften kann Tim Várdy, Gründer von Timon Enterprise und treibende Kraft hinter den FestivalChairs, charakterisiert werden. Der Einmannbetrieb, den er vor 18 Jahren gründete, ist heute ein erfolgreiches Unternehmen mit Sitz in der niederländischen Stadt Haarlem.

Kontakt

Wie alles gekommen ist

Tim Várdy hatte sich den Papphocker als Student ausgedacht und danach zu einem weltweit patentierten Produkt entwickelt.

Von einer Festivalidee zum Kunstobjekt

Während seines Klavierstudiums am Konservatorium in Den Haag ging Tim regelmäßig auf das North Sea Jazz Festival. Dort kam ihm damals die Idee zu einem nachhaltigen Hocker aus Pappe: Ein mobiles und leichtgewichtiges Sitzmöbel, das jeder am Ende auch gerne mit nach Hause nimmt. Außerdem sollte es bedruckbar sein, damit man es bei Tagungen, Messen und Events zugleich als Marketinginstrument verwenden kann.

Ausführung

Mithilfe eines Industriedesigners konzipierte Tim den FestivalChair. Der Sitz aus Pappe wurde weltweit patentiert, und innerhalb kürzester Zeit hatte sich der Hocker einen bedeutenden Platz in der internationalen Eventwelt erobert.

Traumstart

Der Papphocker legte einen Traumstart hin. Firmen bedruckten die FestivalChairs massenhaft mit ihrem Logo oder ihren Hausfarben und integrierten das nachhaltige Möbel in ihre Werbekampagnen. Der FestivalChair wurde außerdem mit einem Preis für „Best Marketing Tool“ der International American Event Association ausgezeichnet und erhielt den Red Dot Design Award.


Dutch Design Brand

Überwältigt vom Erfolg des FestivalChair wurde unter dem Namen „Dutch Design Chair“ eine Version für Privatverbraucher eingeführt. Der Dutch Design Chair, der mit angesagten Mustern in New York, Paris, Tokio und in Brasilien verkauft wird und 2013 den Red Dot Design Award bekam, war so erfolgreich, dass Tim Várdy eine neue Marke lancierte.

Weitere Produkte

Unter dem Markennamen Dutch Design Brand werden inzwischen weitere Produkte entwickelt und in aller Welt verkauft. Private Verbraucher können die Papphocker in Museumshops und Designläden erwerben. Das komplette Sortiment finden Sie unter www.dutchdesignbrand.com.

Timon Enterprise und die Nachhaltigkeit

Mit praktischen Produkten, die durch eine schlichte Gestaltung bestechen, macht Timon Enterprise formschönes Design für breite Käuferschichten erschwinglich. Wir sind ein nachhaltig orientiertes Unternehmen, das sich bewusst dafür entschieden hat, seine Produkte in den Niederlanden herstellen zu lassen. Außerdem haben wir unser Lager- und Versandwesen vollumfänglich bei einer Förderwerkstatt in Amsterdam untergebracht.

Respekt für Mensch und Umwelt ist ein grundlegender Eckpfeiler unserer Firmenphilosophie. Die FestivalChairs sind zu 100 % wiederverwertbar und werden größtenteils aus Recyclingpapier gefertigt. Zudem produzieren wir unsere nachhaltigen Hocker aus 100 % zertifizierter Pappe und befolgen so die Prinzipien der Kreislaufwirtschaft.